Fortbildung Trauerbegleitung Grundstufe/Aufbaustufe

Wenn ein nahe stehender Mensch gestorben ist, wird das eigene Leben in Frage gestellt, zwischenmenschliche Beziehungen ändern sich, Lebenspläne, Lebensträume. Familien- und
andere Beziehungssysteme geraten durch den Tod aus dem Gleichgewicht. Oft stoßen Trauernde im Durchleben ihres Schmerzes und in ihrer Suche nach (Über-)Lebensmöglichkeiten auf Unverständnis, obwohl sie doch ZuhörerInnen bräuchten, Verständnis und Geborgenheit.
Die Fortbildung Trauerbegleitung/ Grundstufe richtet sich an MitarbeiterInnen, die in gemeinnützigen Einrichtungen und Werken Menschen in ihrer Trauer begleiten wollen sowie an Fachkräfte aus Seelsorge, Hospizarbeit, Psychotherapie, Medizin, Pflege und Pädagogik. Ein Schwerpunkt der Fortbildung ist der systemische Blick auf Trauerprozesse und zwischenmenschliche Beziehungen.

Geleitet wird die Fortbildung von Elke Hoffmann, Pastorin, Trauerbegleiterin (ITA/ BVT), systemische Therapeutin (DGSF), Erwachsenenpädagogin, Palliative Care Consultant, Fachberaterin Psychotraumatologie
Verschiedenen Themenschwerpunkte werden durch ReferentInnen vermittelt, die sich in ihrem Fachgebiet und in der Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer besonders qualifiziert haben. Sie vertreten verschiedene Aspekte der Trauerbegleitung. Sie umfasst 120 Unterrichtseinheiten.
Die Kurstage finden im Ev. Bildungswerk im Kirchenkreis Plön-Segeberg, Falkenburger Straße 66, 23795 Bad Segeberg statt.
Interessierte können ihre Kompetenz durch die Aufbaustufe (9 Samstage mit je 9 UE) erweitern (Informationen auf Anfrage).
In der Fortbildung/Grundstufe 2020 sind leider keine Plätze mehr frei.
Für 2021 ist ein weiterer Kurs geplant.
Eine Aufbaustufe dann wieder für 2022.

Elke Hoffmann

Pastorin, Systemische Therapeutin (DGSF),
Erwachsenenpädagogin,
Trauerbegleiterin,
Palliative Care Consultant

Klein Niendorfer Weg 1b
23795 Bad Segeberg
Tel: 04551-90 14 13
info@leben-begleiten.de