»Wo ist meine Oma jetzt?« - Kinder Fragen nach dem Tod

In allen Familien werden Kinder mit dem Tod konfrontiert. Die Oma stirbt oder jemand aus dem Bekanntenkreis der Eltern, jemand aus dem Kindergarten oder aus der Schule. Vielleicht ist es auch das geliebte Meerschweinchen. Doch wenn so etwas passiert, herrscht bei den Erwachsenen oft große Unsicherheit. Können Kinder verstehen, was Sterben und Tod ist? Sollten wir sie nicht vor Leid und Schmerz bewahren? Schadet es den Kindern vielleicht oder entwickeln sie nicht unnötige Ängste, wenn wir dieses Thema ansprechen? Obwohl die meisten Eltern und ErzieherInnen aus dem Thema Tod kein Tabu machen wollen, fällt es oft sehr schwer, darüber unbefangen zu sprechen.

Das Seminar für ErzieherInnen, Eltern und andere Interessierte will dazu ermutigen, sich dem Gespräch mit Kindern zu stellen. Neben Informationen darüber, welche Vorstellungen Kinder unterschiedlichen Alters über den Tod haben, werden die Begleitung und Unterstützung trauernder Kinder Inhalte der Weiterbildung sein.
(Auch als Veranstaltungsreihe möglich.)

Elke Hoffmann

Pastorin, Systemische Therapeutin (DGSF),
Erwachsenenpädagogin,
Trauerbegleiterin,
Palliative Care Consultant

Hindenburgstraße 4
23795 Bad Segeberg
Tel: 04551-90 14 13
info@leben-begleiten.de